Zeigt her euer Material!

 

n diesem Fall Schuhe – und zwar meine! 10 Jahre Dauergebrauch, 4 Alpenüberquerungen und 2 Norwegentouren, haben die guten Carnacs schon auf der Sohle und langsam sieht man es ihnen echt an! ;-D

Mehrfach geklebt, notdürftig unterwegs genäht und stiefmütterlich geliebt (gepflegt) – was will ein Radschuh mehr?!
Im Sommer schön luftig, im Winter schon so manches Mal die Zehen fast abgefroren und dennoch eine angenehm steife Kraftübertragung.

Euer Webmaster Matthias

Info: Das soll der Auftakt zu einer Serie sein, bei dem ihr euer geliebtes Material vorstellt und eure Erfahrungen mitteilt. Also auf gehts!

Geschrieben in Material | Keine Kommentare

noch Schnee unterm Stollen

 

Der Frühling ist endgültig eingeläutet. Bei Temperaturen bis 18°C waren im Weißeritztal nur noch ein paar vereinzelte Schneefelder zu finden. Ingesamt eine schöne Tour durch das Kleine Triebischtal, den Tharandter Wald, das Weißeritztal bis Dresden und den Elbradweg zurück nach Meißen. Mit 100km und 1100 Höhenmetern eine technisch und landschaftlich sehr abwechslungreiche und reizvolle Tour bei straffen Tempo und wunderschönsten Wetter.

Parallel dazu hielt der Indikator bei der vom DIMB geführten Dresden-Stolpen-Tour die tretlager-Clubehre hoch.

Geschrieben in Im Revier | Keine Kommentare

Winterjacken im Vereins-Look

 

Die Entwürfe für unsere zukünftigen Langarm-Winter-Jacken im tretlager-Design sind fertig.
Wir sind die Muster schon probe-gefahren und waren begeistert! Zumal das Preis-Leistungs-Verhältnis für ein individuelles Design absolut in Ordnung ist.
Bald gibt es keine Ausreden mehr ;-)

Geschrieben in Material | Keine Kommentare

Alpencross 2007

 

Unsere Transalp-Tour 2007 ist endlich in Form von Nicos Tagebuch online:

http://nico.gnolf.net/

Geschrieben in Tourbericht | Keine Kommentare

Krabat-Tour-Wochenende

 

Die Krabat-Runde mit ihren gut 90 km ist ja an sich ohne Anstrengungen zu fahren, wenn man allerdings schon 50 km mit dem Radl anreist und das auch noch bei nasskaltem Wetter um die 7°C, kann es zur Härteprüfung werden.
Wurde es nicht – und so konnten sich alle an der schönen Landschaft und Herbstfärbung erfreuen. Auf ca. der halben Strecke des Krabatradweges erreichten wir unsere Übernachtungsmöglichkeit in Wittichenau. Mit Glück konnten wir die einzige Kneipe am Platze überreden, uns zu Abend speisen zu lassen (hatten eine geschlossene Veranstaltung).
Der nächste Tag brachte die Regenklamotten zum Einsatz. Und so entschieden auch die hartgesottensten unter uns, in Kamenz mit in den Zug zu steigen, statt bis Meißen heimzuradeln.

Alles in allem eine schöne Jahres-Abschluß-Club-Tour.

Mit dabei waren: Manja, Robert, Mirko, Uwe, Tino, Sammi, Matthias K., Matthias S.

Geschrieben in Tourbericht | Keine Kommentare

Erzgebirgs-Bike-Marathon 05. August 2007

 

Bei super Sommerwetter konnte Matthias Kirchhübel die Clubehre hochhalten und seine Vorjahreszeit um fast 40 Minuten verbessern. Er belegt damit Platz 198 in der Gesamtwertung männlich, was angesichts der größeren (Schönwetter-) Konkurrenz im Vergleich zum Vorjahr, sehr respektabel ist. Nach eigenen Aussagen, hat die Alpentour im Vorfeld einen deutlich positiven Einfluß auf Fahrtechnik an steilen Abfahrtspassagen sowie Kondition am Berg bewirkt. (…)

Mathias Morawe schaffte es nach einem kapitalen Plattfuß am Anfang des Rennens und einer noch nicht vollständig überwundenen Erkältung immerhin auf einen 69. Platz.

Für Heiterkeit und gute Stimmung sorgten Konrad, Thoralf, Meisi & Co. am Schluß des Startfeldes, die extra aus Meißen in kultigen Lycraklamotten und schon fast historischen Schmuckstücken an Bikes der Anfang-90er-Jahre angereist waren.
mehr zum EBM: http://www.erzgebirgs-bike-marathon.de/

Geschrieben in Rennen | Keine Kommentare

Alpencross

 

Neun Tage lang waren drei Recken ausgezogen die Alpen wieder mal in die Knie zu zwingen. Ca. 14.200 gefahrene! Höhenmeter und 540 km zwangen uns statt dessen in die Knie und des Öfteren zum Tragen und Schieben (Danke Uli!).

Höhepunkt dieser ‘Orgie’ war der Birnlückenpass mit 800 Höhenmeter Schieben/Tragen hinauf bis auf 2667 m über N.N.
Hinab (…für Fahrtechnikspezialisten überwiegend fahrbar…) – nun ja: überwiegend Schieben.

Nichtsdestotrotz eine grandiose Tour mit traumhaften Panoramen, Trails und vielen netten Begegnungen.

Start war Reit im Winkl. Über Kitzbühl gings über die Hohen Tauern ins Südtiroler Ahrntal, dann das Pustertal bis Innichen. Von da wieder hinauf in die Berge, Vis-à-Vis die Sextner Dolomiten, dann immer entlang dem Karnischen Höhenweg, bis am Ende der Karnischen Alpen Arnoldstein errreicht war.

v.l.n.r.: Nico, Matthias (Keule), Matthias (Indikator)

später mehr…

Geschrieben in Tourbericht | Keine Kommentare

Saaletour

 

Mit von der Partie waren: Manja, Robert, Andrea, Karsten, Janette, Matthias (Keule), Matthias (Indikator), Peter, Daniel (Sammi), Tino, Uwe (Hansen)

später mehr…

Geschrieben in Tourbericht | Keine Kommentare

DIMB IG Sachsen Schnupperausfahrt

 

Die neu gegründete Sektion Sachsen des DIMB lud zu einer Kennlernausfahrt durch die Dresdner Heide und das Schönfelder Hochland ein. Krönendes Ziel dieser geselligen und überwiegend gemütlichen Runde war die Meixmühle nahe Pillnitz. Wer wollte konnte sich auf einer extra-Schleife am Borsberg noch “austoben”. Vier Tretlager eV’ler folgten der Einladung und gar zwei wagten die An- und Abreise direkt von Meißen mit dem Rad. Ergebnis: 104 km und jede Menge Spaß.

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare

Bobritzschtalrunde

 

Meißen – Nossen – Muldetal – Bobritzschtal – Schloß Reinsberg – Grabentour – Tharandter Wald – Grillenburg – Kleines Triebischtal – Meißen

Diese Tour mit ihren 90 km ist für uns schon fast so etwas wie ein Klassiker. Die Mischung machts: kniffelige Singletrails entlang dem Bobritzsch-Ufer, breite Schotterpisten durch den Tharandter Wald und regelrechtes Trail-Surfen im Kleinen Triebischtal.

Geschrieben in Im Revier | Keine Kommentare